Freie Kapazitäten für die Wochenbettbetreuung sind derzeit ab Januar 2022 verfügbar.
im Einsatz für Mutter und Kind

Leistungen

Begleitung in der Schwangerschaft

Vom ersten Tag der Schwangerschaft an haben Sie Anspruch auf Hebammenhilfe.

Die Schwangerschaft geht mit Wachstum und körperlichen, psychischen und sozialen Veränderungen einher. Sie ist ein besonderer Abschnitt im Leben einer Frau und ebenso eine Bedeutende Phase im Leben aller Beteiligten.

Sie sollen sich in Ruhe und Geborgenheit sowie gut informiert auf die Geburt Ihres Kindes und auf die Zeit danach vorbereiten können.

Während dieser Zeit stehe ich Ihnen mit Ruhe, Rat und Tat zur Seite.

Schwangerschaftsvorsorge

Gemeinsam schauen wir, wie intensiv die Betreuung in der Schwangerschaft nötig und gewünscht ist. Alle während der Schwangerschaft erforderlichen Untersuchungen können im Wechsel mit Ihrer Fachärztin oder Ihrem Facharzt für Gynäkologie und mir stattfinden.

Ich nehme mir immer ausreichend Zeit für Sie, sodass ich Ihnen neben der Untersuchung auch alle zwischenzeitlich aufgekommenen Fragen ausführlich beantworten kann.

Im Rahmen der regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen biete ich:

Gewichtskontrolle der Schwangeren

Urinkontrolle

Vitalzeichen der Schwangeren (Blutdruckkontrolle)

Kontrolle des Gebärmutterstandes

Kontrolle von Symphysen-Fundus-Länge und Bauchumfang

Kontrolle der Lage des Kindes

Kontrolle der kindlichen Herztöne per Dopton

Kontrolle der Herzschlagfrequenz mittels Kardiotokografie, CTG

regelmäßige Dokumentation der Vorsorge im Mutterpass

Das Wochenbett

Nach der Geburt beginnt das sogenannte Wochenbett. Dies ist eine sehr sensible Phase. Ich betreue sie mit Herz, Empathie und schaue nach ihren Bedürfnissen.

Bis zum Ende der 12. Woche besteht die Möglichkeit Sie zu Hause mit ihrem Baby zu betreuen. Anfangs kann ich täglich kommen, danach in variierenden Abständen, so wie sie die Betreuung brauchen. Wir besprechen dies bei jedem Besuch zusammen und entscheiden gemeinsam, wann wir uns wiedersehen.

 

Meine Leistungen im Überblick:

- Begleitung des Stillbeginns und der Stillzeit

- Kontrolle der Rückbildung bei der Mutter

- Anleitung zur ersten Rückbildungsgymnastik zu Hause

- Umgang mit dem Baby: allgemeine Pflegeanleitung, Information zum Wickeln und Baden

- Sensibilisierung und Erkennen der Bedürfnisse des Säuglings

- Kind beobachten und untersuchen (z.B. Hautfarbe, Schlaf- und Trinkverhalten)

- Ernährungsberatung

- Hilfe bei Verdauungsproblemen

- Nabel versorgen

- Neugeborenen-Gelbsucht kontrollieren

- Gewichtskontrollen des Neugeborenen

- Beobachten der kindlichen Entwicklung

- Begleitung bei allen Fragen die sie beschäftigen

- Unterstützung bei allen Fragen rund um die Familie

Begleitung nach der 12. Lebenswoche des Kindes

Auch nach den zwölf Wochen Betreuung durch mich haben sie weiteren Anspruch auf Hebammenhilfe.

Dieser Anspruch erstreckt sich bis zum Ende der Stillzeit oder Flaschenzeit und umfasst weitere zehn Besuche.

 

- Beikost Beratung – der erste Brei – ab wann? etc.

- Beratung bei Stillfragen/ Stillschwierigkeiten

- Beratung zum Abstillen